Jahresrückblick 2016

Verpflegungshelferlehrgang

fd verpflegungBei der Fachdienstausbildung „Verpflegungshelfer“ in der Zeit vom 02.12.2016 - 04.12.2016 nahmen 4 DRK’ler aus Kriftel erfolgreich teil.

Die Teilnehmer wurden theoretisch und praktisch geschult in:

  • Bedeutung der Verpflegung
  • Verpflegung im Katastrophenschutz in Hessen
  • Gesetze und Verordnungen, Unfallverhütung und Sicherheitsmaßnehmen
  • Stationäre und mobile Küchen
  • Beschaffung, Lagerung, Bestandsverwaltung nach den HACCP – Richtlinien
  • Arten der Verpflegung und Getränke
  • Vorbereitungsmaßnahmen
  • Organisation einer Verpflegungsausgabe
  • Reinigung und Wartung
  • Verwaltungsaufgaben

Am Samstag wurde im praktischen Teil den Teilnehmer die richtige Schnitt-Technik bei Fleisch und Gemüse gezeigt. Die Teilnehmer setzten dieses Neugelernte anschließend in die Tat um und zerkleinerten das Gemüse fachgerecht für die Sonntagsverpflegung.

Als besondere Herausforderung stellte sich eine Riech- und Geschmacksprobe dar.

20 verschiedene getrocknete Kräuter und Gewürze mussten an Hand von Geruch bzw. Geschmack und Aussehen namentlich benannt werden. So waren Senfkörner, Lorbeerblätter, Nelken, Muskatnuss, Pfeffer, Curry, Kümmel, Pigment, Liebstöckel, Zimt und Bergsalz keine Herausforderung. An Thymian, Oregano, Basilikum, Kerbel, Bohnenkraut, Rosmarin, Salbei, Kurkuma und Koriander versagten die Geschmäcker. Es gelang niemand alle 20 Namen zu benennen. Diese praktische Übung hat allen sehr viel Spaß gemacht und war sehr lehrreich.

Fazit des Lehrgangs ist: Hygienisches Arbeiten ist das Ah und Oh in der Zubereitung und Ausgabe von Mahlzeiten, alle Maßnahmen zu dokumentieren und immer die Ruhe zu bewahren.

Wir gratulieren Dagmar, Maria C., Monika und Stefan zur neuen Fachdienstausbildung.

Verpflegungshelferlehrgang
Verpflegungshelferlehrgang
Verpflegungshelferlehrgang
Verpflegungshelferlehrgang
Verpflegungshelferlehrgang
Verpflegungshelferlehrgang