Helfergrundausbildung

Helfergrundausbildung

Die Helfergrundausbildung steht am Anfang einer jeder Tätigkeit beim DRK und vermittelt den Helfern ein komplexes Wissen und ist Grundlage für die Multifunktionalität einer DRK-Katastrophenschutzeinheit. Desweiteren dient sie zum Aufbau von weitreichenden Fähigkeiten.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die einzelnen Module der Grundausbildung näher vor.

Einführungsseminar

Im Einführungsseminar werden grundlegende Informationen über das Deutsche Rote Kreuz vermittelt. Das umfasst die Geschichte des Roten Kreuzes, woher der Name kommt und was sich dahinter verbringt. Weiterhin lernen die Kursteilnehmer die Grundsätze des Roten Kreuzes, das humanitäre Völkerrecht und die Genfer Konventionen kennen, die bekanntlich die Grundlage der Arbeit des Roten Kreuzes bilden. Zusätzlich werden noch weitere Themen im Seminar angesprochen, die hier keine Beachtung erfahren.

 

 

 

 

 Allgemeiner Teil

Der Kurs Allgemeiner Teil zielt vor allem darauf ab die Helfer mit den Grundlagen der Arbeit im DRK vertraut zu machen. Aus diesem Grund werden im Allgemeinen Teil vor allem folgende Themen gelehrt: Grundlagen der Einsatzlehre, Was ist eine DRK-Einsatzeinheit und wie ist diese aufgebaut? Desweiteren werden den Helfern der Unterschied zwischen Leitungs- und Führungskräften aufgezeigt und ihnen Grundlagen des Helferschutzes, des Zivil- und des Katastrophenschutzes vorgestellt. Auch werden den Helfern die wichtigsten Regelungen und Ordnungen für die gemeinsame Arbeit im DRK aufgezeigt.

 

 Erweiterte Erste Hilfe

Die Ausbildung Erweiterte Erste Hilfe (ehemals San A) ist die Vertiefung der Lehrinhalte aus der Erste-Hilfe. Weiterhin werden grundlegende Vorgänge im menschlichen Körper erörtert. Zusätzlich werden auch erste grundlegende Maßnahmen der Notfallmedizin gelehrt und geübt.

 

 Grundausbildung Betreuungsdienst

Der Betreuungsdienst setzt sich aus zwei sich ergänzenden Komponenten zusammen. Einmal aus dem Bereich "Soziale Betreuung und Unterkunft" und dem Bereich "Verpflegung". In der Grundausbildung Betreuungsdienst werden diesbezüglich die Grundlagen des Bereichs Soziale Betreuung und die Grundlagen des Verpflegungsdienstes vorgestellt. Weiter lernen die Seminarteilnehmer die Fachgruppe Betreuung kennen.

 

 Grundausbildung Technik und Sicherheit

Die Grundausbildung Technik und Sicherheit soll die Teilnehmer maßgeblich für die Gefahren und die Unfallverhütung in Einsatzlagen sensibilisieren. Deswegen werden die Helfer in allgemeinen Maßnahmen zur Einsatzsicherung und zum persönlichen Schutz unterricht. Die Helfern lernen weiter den Umgang mit Werkzeugen und den Zeltauf- und abbau. Sie werden auch in allgemeine Unfallverhütungsvorschriften eingewiesen.